Familienhilfe

    Organisation der bäuerlichen Familienhilfe

    Zweck

    Die Bäuerliche Familienhilfe vermittelt gut ausgebildete Familienhelferinnen in bäuerliche Haushalte im Kanton St. Gallen. Bei Auslastung der Helferinnen macht die Vermittlerin auch auf weitere Hilfsorganisationen der jeweiligen Wohngemeinde aufmerksam. Einsätze sind mit abnehmender Priorität für Krankheit, Unfall, Geburt, Ferien und Aushil­fen möglich. Damit die Helferinnen für Notfälle verfügbar bleiben, ist die Einsatzdauer bei einer Familie auf max. vier Wochen be­schränkt. Für längere Einsätze muss eine an­dere Lösung gefunden werden. Es besteht kein Anspruch auf Zuteilung einer Helferin.

    Trägerin

    Der Kantonale Bäuerinnenverband St.Gallen ist Träger der Bäuerlichen Familienhilfe. Er bestellt dazu eine Kommission, die für alle Fragen im Zusammenhang mit der Bäuerlichen Familienhilfe zuständig ist. Die Bäuerliche Familienhilfe ist eine gemeinnützige Organisation zum Wohle der Bauernfamilien. Sie erwirtschaftet keinen Gewinn.

     

    Bedingungen für den Einsatz von Familienhelferinnen

    Die Geschäftsstelle entlöhnt die Helferinnen und stellt den Einsatzbetrieben Rechnung. Dazu werden durch die Helferinnen Arbeits­rapporte geführt. Die Anstellungsbedingungen richten sich nach dem Normalarbeitsvertrag für landwirtschaft­liche Arbeitnehmerinnen im Kanton St.Gallen. Die Kosten der Bäuerlichen Familienhilfe werden von den Einsatzbetrieben und durch Beiträge der Politischen Gemeinden und des Kantons sowie des Kantonalen Bäuerinnen­verbandes St.Gallen getragen. Die aktuellen Tarife sind je nach Einsatz gestaffelt. Detaillierte Angaben entnehmen Sie bitte dem Reglement. Für Härtefälle können aus der Hilfskasse der St.Galler Bäuerinnen Beiträge gewährt wer­den.


    Reglement und Merkblatt

    Das Reglement beschreibt die Organisation, die Anstellungsbedingungen und die Organe für die Familienhelferinnen.

    Das Merkblatt für Einsatzfamilien gibt einen Überblick über die Einsatzmöglichkeiten, Arbeitsbedingungen und Tarife der Familienhelferinnen.

    Bitte beachten Sie:
    Tarife für Bäuerinnen pro Einsatztag
    Krankheit/Unfall: Fr. 130.-
    Geburt: Fr. 140.-
    Aushilfe Ferien: Fr. 245.-

    Tarife für Landfrauen pro Einsatztag
    bei allen Einsätzen Fr. 245.-

    Suche