Aktuelles

    Die archivierten Artikel findest du im


    Biodiversität in der Landwirtschaft

    Die Landwirtschaft leistet bereits heute viel zur Förderung der Biodiversität. Asthaufen, Buntbrachen oder extensive Wiesen bieten Lebensräume für Kleinlebewesen und helfen das ökologische Gleichgewicht in der Natur zu bewahren. Aktuell sind bereits über 19% der landwirtschaftlichen Nutzfläche in der Schweiz als Biodiversitätsflächen ausgewiesen.
    Um diese Biodiversitätsförderflächen (BFF-Elemente) sichtbar zu machen, stehen verschiedene Feldrandtafeln zur Verfügung. Die Tafeln können beim St. Galler Bauernverband über ein Online-Formular oder per E-Mail gratis bestellt werden. Die Verteilung erfolgt Anfangs April über die regionalen bäuerlichen Vereinigungen. 

    Olma 2024 - 'Next Generation' der St. Galler Landwirtschaft

    Dieses Jahr wird eine ganz spezielle OLMA! Der Kanton St. Gallen hat das erste Mal seit 30 Jahren wieder ein Heimspiel und ist Gastkanton. Dem Motto „Uf Bsuech dihei“ wollen wir uns anschliessen und präsentieren an unserem Stand die nächste Generation der St. Galler Landwirtschaft. Nutze die Chance und werde eines unserer Gesichter an der OLMA!

    Am Samstag, den 20. Januar, wurden in Zollikofen am Inforama Rütti, 85 Fachausweise der Berufsprüfung "Bäuerin / bäuerlicher Haushaltsleiter" überreicht. Zu diesem feierlichen Anlass sind über 200 Gäste angereist. Während der Feier wurden auch Grußworte der Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbandes, Anne Challandes, überbracht. Zudem haben der Direktor des Inforamas, Kaspar Grüniger, und der Präsident des Berner Bauernverbandes, Jürg Iseli, ihre Glückwünsche übermittelt.
    Die Schwingerkönigin Diana Fankhauser unterhielt die Gäste während der Fachausweisübergabe mit einem spannenden Kurzreferat. Aus dem Kanton St. Gallen konnten insgesamt 8 Frauen den Fachausweis entgegennehmen. Hedy Vetsch vom Kantonalen Bäuerinnenverband St. Gallen durfte ihnen herzlich gratulieren.

     

    SG Fachausweisübergabe 2024 neu

    v.l.n.r. vordere Reihe: Häne Patricia, Bütschwil; Nufer Daniela, Hoffeld; Knechtle Margrith, Rorschacherberg

    hintere Reihe: Widmer Gabriela, Lütisburg; Hug Jacqueline, Zuzwil; Oswald Jenifer, Niederglatt; Lehmann Jäel, Niederhelfenschwil

    Auf dem Bild fehlt: Rahel Brunner, Brunnadern

     

    Werden Sie jetzt SchuB-Anbieter/in im Kanton St. Gallen! SchuB bietet Schülerinnen und Schüler einen aktiven und erlebnisreichen Unterreicht auf dem Bauernhof. Im Kanton St. Gallen gibt es aktuell 30 Bauernfamilien die «Schule auf dem Bauernhof» anbieten. Das Ziel des St. Galler Bauernverbandes ist es, in möglichst jeder Schulgemeinde einen attraktiven SchuB-Betrieb anbieten zu können, um so möglichst vielen Schulkindern einen Bauernhof zugänglich zu machen.

    Weitere Beiträge …

    Seite 2 von 3

    Kontakt

    E-Mail schreiben

    Adresse

    Kantonaler Bäuerinnenverband St.Gallen
    Sekretariat
    Erlen 4
    CH-9467 Frümsen

    079 731 51 56

    Newsletter/WhatsApp

    Newsletter Anmeldung

    Melde dich einfach zu unserem Newsletter an und bleibe stehts informiert.

    WhatsApp Infokanal

    whatsapp info


    Der Bäuerinnenverband verschickt wichtige Neuigkeiten über WhatsApp. Melde dich beim Infokanal an!


    Der Bäuerinnenverband St. Gallen hat einen eigenen WhatsApp-Kanal. Hier können aktuelle, dringende und wichtige Informationen schnell verbreitet werden. Werde auch du ein Teil dieses WhatsApp-Kanals.

    Wie melde ich mich an:

    1. Erstelle auf deinem Smartphone einen neuen Kontakt mit dem Namen «Bäuerinnen SG Info» und der Nummer +41 77 411 27 03.
    2. Öffne WhatsApp
    3. Sende eine Nachricht mit dem Schlüsselwort «Start» an den Kontakt «Bäuerinnen SG Info».

    Ab sofort erhältst du alle dringenden Informationen via WhatsApp direkt aufs Smartphone.

     

    Willst du die Meldungen nicht mehr erhalten?

    • Dann schicke einfach eine Nachricht mit dem Schlüsselwort «Stopp» an den Kontakt «Bäuerinnen SG Info».